DIE LINKE. Lübeck: Die Pflege muss gestärkt werden

Die Linke Lübeck fordert mehr Wertschätzung und Unterstützung für Pflegekräfte anlässlich des Tag der Pflege am 12. Mai. Am Geburtstag von Florence Nightingale, die als Pionierin der modernen Krankenpflege gilt, wird jedes Jahr weltweit dieser Tag begangen.

Anlässlich dieses besonderen Tages möchte Die Linke Lübeck auf die herausragende Arbeit von Pflegekräften aufmerksam machen und ihre Wertschätzung ausdrücken. "Pflegekräfte leisten eine unverzichtbare Arbeit in unserer Gesellschaft. Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung ihrer Arbeit noch einmal deutlich gemacht. Pflegekräfte standen und stehen an vorderster Front im Kampf gegen das Virus und riskieren dabei nicht selten ihre eigene Gesundheit", erklärt Andreas Müller Vorsitzender der Linken Lübeck.

Die Linke Lübeck erneuert zu diesem Anlass auch noch mal ihre Forderung nach dem Ausbau von stationären Pflegeplätzen sowohl in Heimen als auch an Krankenhäusern in Lübeck.

In ihrem Kommunalwahlprogramm fordert DIE LINKE einen städtischen ambulanten Pflegedienst, der dort greift, wo private Dienste nicht mehr versorgen wollen oder können, wie es zum Beispiel in den Randgebieten von Lübeck vorkommt.

"Leider wird die Arbeit von Pflegekräften oft nicht angemessen gewürdigt und honoriert. Vielerorts herrscht Personalmangel, Überlastung und Zeitdruck. Die Arbeitsbedingungen sind oft schwierig und die Bezahlung unzureichend. Es braucht deshalb mehr Wertschätzung und Unterstützung für Pflegekräfte. Wir setzen uns für eine angemessene Bezahlung, bessere Arbeitsbedingungen und eine ausreichende Personalausstattung ein", ergänzt Sascha Luetkens, Kandidat zur Kommunalwahl und selbst Pflegekraft.

Die Linke Lübeck ruft dazu auf, den Tag der Pflege zum Anlass zu nehmen, um Pflegekräften nicht nur zu danken, sondern wir fordern, dass endlich die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um die Situation in der Pflege zu verbessern. Nur so können wir sicherstellen, dass Pflegekräfte auch in Zukunft weiterhin ihre wichtige Arbeit leisten und die Pflegebedürftigen optimal versorgen können.