DIE LINKE Lübeck: Kinder und Jugendliche sollen kostenfrei ins Museum

Die Linke fordert schon lange, dass Kinder, Jugendliche und Schüler*innen kostenfrei ins Museum dürfen, nun gibt es einen neuen Vorstoß. Die LINKE beantragt den kostenfreien Eintritt an mindestens einem Tag im Monat, vorzugsweise am Wochenende.

"Bildung ist das beste Mittel gegen Armut. Sie sollte für jeden Menschen, vor allem aber für Kinder und Jugendlichen kostenfrei zu Verfügung stehen. Immer mehr Museen geben Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sie kostenfrei zu besuchen. Das wollen wir für die Lübecker Museen auch“, erklärt Katjana Zunft Fraktionsvorsitzende der Lübecker Linken.

Zuletzt hatte das Hansemuseum vorgelegt und den Eintritt für Kinder und Jugendliche kostenfrei gemacht.

"Es ist das richtige Signal, um Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Kultur und kulturelle Bildung leichter zu machen und für die Museen zu begeistern. Gerade in den letzten zwei Jahren mussten sie auf viel verzichten und waren die Verlierer der Pandemie. Nun müssen wir ihnen die Teilhabe an unserem kulturellen Erbe erleichtern“, sagt Thomas Mohme, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.

Ziel der Linken ist es, die Lübecker Museen gänzlich kostenfrei für Kinder und Jugendliche zu machen.

"In Lübeck muss man immer dicke Bretter bohren, seit 2013 versuchen wir da was zu bewegen, nun scheint es endlich an der Zeit zu sein und wir gehen mit kleinen Schritten voran“, erklären Katjana Zunft und Thomas Mohme zuversichtlich.