Detailansicht

8. Januar 2018

DIE LINKE. in Lübeck


Die zuverlässig sozialistische Alternative – DIE LINKE gründete sich 2007 mit dem Ziel, eine zuverlässige sozialistische Alternative zu den etablierten Parteien zu bieten. Dabei stehen wir wie keine andere Partei in unserem Land für einen sozialen Wandel und für eine Gesellschaft, in der alle die gleichen Chancen auf Bildung, Teilhabe und Mitgestaltung haben.

Für ein solidarisches Miteinander – Wir stehen für ein friedliches, solidarisches, gerechtes, inklusives und vielfältiges Miteinander in Würde und ohne Angst. DIE LINKE. Lübeck setzt auf mehr Bürgernähe und auf den Dialog mit allen in Lübeck lebenden Menschen. Wichtige uns alle betreffende Anliegen müssen gemeinsam diskutiert werden, um so die besten Ideen zum Wohle unserer Stadt zu erörtern und umzusetzen.

Eine Grundversorgung ohne Profitgedanken schaffen – Privatisierungen in der Grundversorgung, also beispielsweise von Gas-, Wasser-, und Elektrizität, der Müllabfuhr und der Abwasserbeseitigung, aber auch der Bildungs- und Kultureinrichtungen, von Krankenhäusern, Alten-, oder Pflegeheimen lehnen wir strikt ab. Wir wollen keinen Sozialabbau, keine "Zusammenlegungen" und keine Schließungen. Unser Ziel ist die Rekommunalisierung der Grundversorgung, das heißt Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, genauso wie die Versorgung der Lübecker*innen mit Gas, Wasser, Strom und ÖPNV sowie die Abfallentsorgung gehören zu 100% in kommunale Hand!

Machen statt reden – Als drittstärkste Lübecker Partei mit über 200 Mitgliedern können wir zu Recht stolz sein auf das, was wir als Partei und Fraktion auf der Straße, in Initiativen und in der Bürgerschaft bisher erreicht haben. DIE LINKE. Lübeck wird auch in Zukunft an das bereits Erreichte anknüpfen. Ob als Taktgeber für die anderen Parteien, denen wir mit unseren Anträgen in der Bürgerschaft die Bedürfnisse der Lübecker*innen verdeutlicht haben, oder als Antragsteller, deren Antrag direkt zur erfolgreichen Abstimmung gekommen ist. Wir bleiben dran! Neben der politischen Arbeit in der Fraktion und der Bürgerschaft bieten wir auch als Partei vielerlei Möglichkeiten zur Mitwirkung. DIE LINKE. Lübeck unterstützt und organisiert die Gründung von Stadtteilgruppen in möglichst allen Stadtteilen Lübecks. Sie dienen als Veranstaltungsorte, Treffpunkt für die dort lebenden Menschen und geben die Möglichkeit zur Information und zur gemeinsamen Vernetzung. Wir sind aktiv in Projekten wie dem Stadtgärtnern und dem Urban Gardening, bieten ein Erwerbslosenfrühstück mit dem Angebot einer Sozialberatung an und sind Organisator des seit 2015 stattfindenden Frauencafes „Druschba“, das mittlerweile zum wichtigen Anlaufpunkt geflüchteter Frauen in Lübeck geworden ist. Außerdem bieten wir in regelmäßigen Abständen Ausstellungen in unseren Büroräumen an, um Kultur für alle (an)fassbar zu machen.

Kommunale Politik Hand in Hand mit den Einwohner*innen Lübecks - Kommunalpolitik bedeutet Mitgestaltung. Wir wollen die Kommunalpolitik wieder zu dem Teil der Politik machen, in dem sich alle Lübecker*innen aktiv, einzeln oder in Vereinen, Verbänden, Initiativen und Parteien an einen Tisch setzen und fair miteinander diskutieren können. Wir übernehmen Verantwortung für eine gemeinsame Gestaltung unserer Stadt – sozial gerecht, barrierefrei, bürgernah und transparent.

<xml> Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE </xml>