Detailansicht

13. September 2017

DIE LINKE: Bilder für Lübeck - Spenden für Kuba

Im Februar 2017 verbrachte Florian Reinhardt, ehemaliges Mitglied der Bürgerschaft für die Lübecker LINKE, sieben Tage auf Kuba. Im Juli präsentierte er die Bilder und Eindrücke seiner Reise im Rahmen einer gut besuchten Ausstellung in der Geschäftsstelle der LINKEN in der Hundestrasse 14.

Florian Reinhardt hatte in seinen Bildern ein buntes und fröhliches Land porträtiert. Nun dominieren im Zuge des tropischen Sturmes „Irma“ leider düstere Bilder die Berichterstattung. „Das Leid und die Schäden, die das Land getroffen haben berühren mich persönlich, erst recht nach meiner Reise und der mit ihr verbundenen Ausstellung“, so Florian Reinhardt, dessen Partei sich traditionell eng mit der sozialistischen Insel verbunden fühlt.

Deshalb haben Florian Reinhardt und die Lübecker LINKE beschlossen zu helfen.

Schon immer hatten die LINKEN im Zuge ihrer Ausstellungen die Möglichkeit angeboten Werke aus den Ausstellungen käuflich zu erwerben. Diesmal ruft die Partei die Lübecker Bürger*innen auf mit dem Erwerb eines Bildes aus Florian Reinhardts Ausstellung direkt Hilfe für Kuba zu leisten.

„Mit dem Erwerb eines oder mehrerer Fotos, die wir zum Solidarbeitrag von 10 Euro das Stück anbieten, erwerben Sie nicht nur ein Stück Zeitgeschichte und einen Einblick in den kubanischen Alltag, sondern können gleichzeitig dazu beitragen, dass eben dieser Alltag in Kuba so schnell wie möglich wieder Einzug halten kann“, so Florian Reinhardt.

Alle Erlöse aus dem Bilderverkauf werde die LINKE spenden und somit zum Wiederaufbau des Landes Hand in Hand mit den Lübecker Bürger*innen beitragen.

„Unsere Ausstellungs-Eröffnung war sehr gut besucht. Wenn jeder dieser Besucher nur ein Bild erwirbt und somit spendet, sind bereits 500 Euro zusammen“, bittet Florian Reinhardt um hohe Beteiligung an der Spendenaktion.

Die Bilder können direkt in der Geschäftsstelle der Linken in der Hundestrasse 14 erworben werden. „Die gewonnenen Spenden werden wir im Namen der Lübeckerinnen und Lübecker an das Netzwerk Cuba e.V. weiterleiten, die alle Erlöse direkt vor Ort zur Hilfe verteilen. 50 Euro sind schon im Topf, die habe ich schon gespendet“, erklärt Florian Reinhardt.

Natürlich kann auch ohne Kauf eines Bildes direkt gespendet werden unter dem Stichwort „Spende Hurrikan Irma“, Empfänger:Netzwerk Cuba e.V., IBAN DE58 1001 0010 0032 3331 00.