Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Luebeck

Detailansicht

16. April 2020

DIE LINKE verschickt Hilfspakete

Seit Beginn der Coronakrise packt DIE LINKE Lübeck an und hilft wo die Not am größten ist. Neben eine sehr konstruktiven Suppenküchenkooperation für Obdachlose in Zusammenarbeit mit der Obdachlosenhilfe Lübeck e.V. und der St. Mariengemeinde, packt DIE LINKE nun Hilfspakte für Bedürftige, die ihre Wohnungen nicht verlassen können oder dürfen.

 

"Wir starten mit Ausliefern von Hilfspaketen in denen sich Kaffee, Tee, Fertiggerichte, haltbare Lebensmittel und natürlich etwas Süßes befindet. Diese Pakete werden zum Teil mit der Post, aber auch von Helfern zu Menschen gebracht, die durch die Coronakrise in Not geraten sind. Geschlossene Hilfsangebote, eingeschränkte Tafeln und Kurzarbeit bringen gerade die Menschen in Not, die ihre Wohnungen auf Grund der Einschränkungen oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr verlassen können“, erklärt Ragnar Lüttke, Fraktionsvorsitzender und Organisator des Linken Erwerbslosen Café, welches normalerweise jeden Mittwoch stattfindet.

 

"Uns erreichen täglich Hilferufe von Menschen, die sich nicht mehr ausreichend ernähren können, seit dem die Hilfen weggefallen sind. Vor allem ältere Menschen berichten von realem Hunger. Das können und wollen wir nicht unbeantwortet lassen. Die Hilfspakete sind nur eine kleine Hilfe, aber auch ein Zeichen, dass niemand von uns vergessen wird“, sagt Katjana Zunft, Mitglied der Bürgerschaft für die Linke.

 

DIE LINKE bittet um Unterstützung für diese Aktion, Bürgerinnen und Bürger können entweder nach einer Liste Einkaufen oder Patenschaften für ein Paket übernehmen. Weitere Infos unter info@die-linke-luebeck.de anfordern.

Wer ein Paket erhalten möchte, ebenfalls an die Email schreiben, oder unter 122 2372 anrufen.