Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Luebeck

Detailansicht

15. Juni 2020

DIE LINKE. Lübeck bedankt sich bei den engagierten Lübecker:innen

Am Samstag trotzten etwa 2600 Menschen in Lübeck dem Wetter und setzten ein engagiertes Zeichen gegen Rassismus und Polizeigewalt.

Ein breites Bündnis hatte zu dieser Demo aufgerufen, um auch auf Rassismus in Deutschland aufmerksam zu machen. Wie dieser strukturell in Deutschland aussieht, wurde in teils berührenden, teils wütenden und auch kämpferischen Reden von „People of Colour“ deutlich.

"Wir sind überwältigt von dem großen Zuspruch zu dieser Demonstration. Die Demo verlief sehr friedlich, die Masken wurden getragen und jeder war zumindest bemüht, den Sicherheitsabstand zu wahren, was bei so vielen Menschen natürlich eine Herausforderung ist. Es wurde aber deutlich, dass man auch in Zeiten von Corona seine demokratischen Rechte vollumfänglich nutzen kann", erklärt Katjana Zunft, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Lübecker Linken.

Auch andere Lübecker Parteien und Bürgerschaftsabgeordnete von Grünen, SPD, Unabhängigen und GAL zeigten Haltung gegen Rassismus und marschierten mit.

"Es ist wichtig, dass auch die Politik sich klar gegen Rassismus in Lübeck, Deutschland und weltweit stellt. Politik sollte mit gutem Beispiel voran gehen und auch politisch beherzt umsetzten, was gefordert wird. - Ihr braucht uns keine Stimme geben, wir haben selber eine - betonte eine Rednerin und wir haben die Aufgabe, dass diese Stimmen gehört werden, dass sie in die Parlamente kommen und auch dort zu hören sind", ergänzt Zunft weiter.

Solange es keine Gerechtigkeit gibt, wird dieser Kampf weitergehen.