Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Luebeck

Detailansicht

2. Oktober 2019

DIE LINKE: Aktionsplan für Klimagerechtigkeit

Über vierzig Gäste diskutieren gemeinsam mit der Linksfraktion über energetische Sanierungen.

DIE LINKE hatte gemeinsam mit ihrem Bundestagsabgeordneten Lorenz Gösta Beutin zur Diskussion über energetische Sanierungen geladenen und über 40 Besucher*innen waren gestern der Einladung in den Mittelsaal des Rathauses gefolgt.

 

"Die Veranstaltung und das Thema sind mir weiterhin trotz gegenteiliger Meinung der politischen Mehrheiten in der Bürgerschaft eine Herzensangelegenheit. Ich bleibe dabei, dass das Thema energetische Sanierungen eines der entscheidenden Zukunftsthemen sowohl lokal als auch bundesweit werden wird. Deshalb haben wir schon jetzt in der Bürgerschaft die entsprechenden Anträge eingebracht, vor deren realpolitischer Notwendigkeit CDU und SPD jetzt noch die Augen verschließen mögen", sagt Sebastian Kai Ising, klima- und wirtschaftspolitischer Sprecher der Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE.

 

Lorenz Gösta Beutin stellte Teile des in Arbeit befindlichen Aktionsplanes Klimagerechtigkeit vor, während mit Anja Kraitl von der Bürgerinitiative Hanseviertel auch die Betroffenen zu Wort kamen und Thomas Klempau vom Mieterverein die Rechte der Mieter*innen vorstellte.

 

"Wir werden als Linke nicht zulassen, dass wirtschaftliche Interessen die Klimapolitik missbrauchen, um einen Keil in die Gesellschaft zu treiben. System change not climate ist für uns mehr als ein Slogan, sondern ein Versprechen für eine solidarische Gesellschaft, die beim Klima möglichst viele Menschen mitnehmen will. Besonders hat mich dabei die Unterstützung durch den Mieterverein gefreut und ihr Versprechen gemeinsam mit uns an der Seite der Betroffenen zu stehen", so Ising.

 

DIE LINKE hat angekündigt zur nächsten Sitzung der Bürgerschaft einen umfassenden Aktionsantrag zu energetischen Sanierungen und Energiewende basierend auf der gestrigen Veranstaltung einzubringen.