Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Luebeck

Detailansicht

30. Oktober 2018

Causa Wendt: DIE LINKE. lädt CDU zu Gespräch ein

Die Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE. möchte gerne die öffentlichen Auseinandersetzungen rund um die Ereignisse der Wendt-Veranstaltung mit der Lübecker CDU-Fraktion beenden. Eine weitere Eskalation sollte im Sinne eines demokratischen Wettbewerbs verhindert werden. Deshalb lädt die Fraktion DIE LINKE die CDU - insbesondere ihren Fraktionsvorsitzenden Oliver Prieur - zu einem kollegialen Gespräch ein.

In der Einladung heißt es: „die Eskalationen der letzten Tage rund um die Veranstaltung sind für die Lübecker Politik kontraproduktiv und beschädigen das Ansehen der Stadt. Die Veranstaltung - und die ihr begleitend einhergehenden Positionen - beschädigen insbesondere natürlich jene, die sich dem ehrenamtlichen linken, aber auch großem bürgerlichem Engagement unserer Stadt in der Flüchtlingshilfe der vergangenen Jahren verbunden fühlten und somit engagierte Menschen in beiden Parteien und ihren Umfeldern.

Wir sind uns sicher, dass die Bürger*innen die Perspektiven und Meinungen der letzten Tage nicht honorieren .Sie erwarten von der Lübecker Politik - und das zu Recht - dass wir uns mit den Problemen der Stadt und ihrer Menschen beschäftigen und nicht gesellschaftliche Spaltung verschärfen.

Wir finden nach wie vor, dass das Rathaus kein geeigneter Ort für eine derart polarisierende Veranstaltung ist. Wir zeigen aber auch Verständnis dafür, dass es nicht schön ist eine Veranstaltung mit einem Feueralarm zu beenden.

Wir laden Euch herzlich ein, mit uns über die Situation zu sprechen und aufklärend, zusammenfindend und befriedend einen Weg zu einen guten und kollegialen Miteinander im Sinne der Stadt zu finden.“