Zur Zeit wird gefiltert nach: Café hilft Dir! /Sozialberatung

Detailansicht

25. Januar 2018

DIE LINKE lädt zur Veranstaltung für Alleinerziehende

Am Samstag den 27. Januar um 16 Uhr lädt DIE LINKE. Lübeck zu einer Veranstaltung für Alleinerziehende in ihr Büro in der Hundestr. 14 gegenüber der Stadtbibliothek. Im Podiumsgespräch mit Bundestagsabgeordneter Cornelia Möhring und dem Lübecker Frauenbüro will die Partei Perspektiven für Alleinerziehende diskutieren.

"Zwanzig Prozent der Eltern in Deutschland sind alleinerziehend. Dies bedeutet einen Anstieg um fünfzig Prozent in den letzten fünfzehn Jahren! In Zahlen ausgedrückt sind demnach 1.500.000 Frauen (91%) und 157.000 Männer alleinerziehend. Dabei haben sich nur 4% aller Alleinerziehenden bewusst für eine Ein-Elternschaft entschieden. Dennoch tun Bundesregierung und Länder und Kommunen wenig für diese immer größer werdende Bevölkerungsgruppe. Im Gegenteil, Alleinerziehende werden nach wie vor benachteiligt", erklärt Katjana Zunft, Vorsitzende der Lübecker Linken und Gastgeberin der Veranstaltung.

DIE LINKE. Lübeck will die Interessen der Alleinerziehenden stärker in den Fokus der Politik rücken und hat sich dieser Thematik in ihrem Kommunalwahlprogramm, das unter dem Motto „Wem gehört die Stadt?“ steht, verstärkt gewidmet.

Als Gast begrüßt die Partei ihre Bundestagsabgeordnete Cornelia Möhring, die auch frauenpolitische Sprecherin der Bundestags-Fraktion ist und Petra Schmittner für das Lübecker Frauenbüro.

Cornelia Möhring wird über die bundespolitische Situation den Alleinerziehenden und den Verfehlungen der Regierung in diesem Themenbereich berichten und welche Möglichkeiten es gibt, Alleinerziehenden besser zu unterstützen. Petra Schmittner wird auf die Situation vor Ort in Lübeck eingehen, während Katjana Zunft die kommunalen Lösungsansätze der Linken für die Hansestadt vorstellet.

Nach diesem Podiumsgespräch wird es einen offenen Austausch mit den Gästen und den Besuchern geben, um gemeinsam Lösungswege und Perspektiven für Alleinerziehende zu entwickeln. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wie immer bei Veranstaltungen der Linken gibt es die Möglichkeit eine kostenlose Kinderbetreuung in Anspruch zu nehmen.

Die Partei bittet um Anmeldungen via Mail an info@die-linke-luebeck.de oder telefonisch unter 0451 707 44 11