Detailansicht

2. Oktober 2017

DIE LINKE: Wir müssen reden!

DIE LINKE sieht sich gestärkt im Bundestag. In Lübeck hat DIE LINKE 3% dazu gewonnen und steht nun bei fast 10%. Die Wahlergebnisse haben viele Menschen aber auch aufschrecken lassen, eine offen rechtsradikale Partei ist in den Bundestag eingezogen.
 
Am Mittwoch den 4. Oktober lädt DIE LINKE Lübecker um 18 Uhr in ihr Büro in der Hundestr.14 ein um die Ergebnisse der Bundestagswahl zu analysieren.
 
Mit dabei sind die beiden Bundestagsabgeordneten der LINKEN aus Schleswig Holstein, Cornelia Möhring und der neu hinzugekommene Lorenz Gösta Beutin.
 
„Ich freuen mich, das der erste gemeinsame Auftritt der beiden LINKEN Bundestagsabgeordneten hier in Lübeck stattfindet, Cornelia Möhring ist eine erfahrene Bundestagsabgeordnete und der neu hinzugekommene Lorenz Gösta Beutin hat seine Schwerpunkte in der Friedenspolitik und den Antifaschismus.“ erklärt Katjana Zunft, Vorsitzende der LINKEN Lübeck.
 
Allein in der vergangenen Woche hat DIE LINKE in Lübeck zehn neue Mitglieder gewonnen, was auch deutlich macht, dass sich die Menschen gegen die zunehmende rechtsradikale Entwicklung im Land engarieren wollen.
 
„Deshalb richtet sich die Einladung gerade auch an die Bürgerinnen und Bürger, die sich bisher noch nicht engagiert haben. Wir bieten ihnen an, alle Ihre offenen  Fragen mit zur Veranstaltung zu bringen um sie mit unseren Bundestagsabgeordneten gemeinsam diskutieren zu können. Denn, wir müssen reden,“ so Katjana Zunft weiter.