Detailansicht

22. September 2018

Frauencafe besucht Hansemuseum

Im Rahmen des internationalen Frauencafes der Linken machten über 40 Mütter, Väter und Kinder am Samstag einen großen Ausflug in das Hansemuseum. Katjana Zunft, seit langen Jahren Organisatorin des Frauencafes und Vorsitzende und Bürgerschaftsmitglied der Linken, die leider aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht teilnehmen konnte, freut sich, dass man dank großem ehrenamtlichen Engagements immer wieder Ausflüge und Veranstaltungen mit den Frauen und Helferinnen unternehmen kann. „Ich hätte sehr gerne das Lachen der Kinder gesehen, für die unser Cafe in den vergangenen Jahren ein Stück Heimat geworden ist. Ich freue mich aber umso mehr, dass ich weiß, dass das Cafe inzwischen so viele engagierte Helferinnen hat, dass alle gemeinsam mit anpacken und die Organisation der Aktivitäten sich selbst trägt“, so Katjana Zunft. Seit über drei Jahren kommen jede Woche Frauen unterschiedlichster Herkunft in den Räumlichkeiten der Partei in der Hundestraße 14 zusammen, um sich gemeinsam auszutauschen, Ausflüge zu unternehmen, Vorträge zu halten oder auch einfach nur Sorgen und Nöte zu teilen. „Wir bedanken uns bei der Kulturtafel, die uns durch teilweise Spenden der Karten den Besuch ermöglicht hat. Der Rest wurde durch Eigeninitiative und private Spenden aufgebracht. Das Frauencafe zeigt, wie Integration aktiv und solidarisch gelebt werden kann und dadurch scheinbare Grenzen überwunden werden können“, so Katjana Zunft.